Einloggen Registrieren
Cane Creek (CC)
Cane Creek (CC)
Cane Creek (CC)
  • Streckendetails
  • Rollmaterial
  • Hauptverkehrszeiten
  • Updates
  • Leaderboard
  • Reviews
0%
Passagierdienste
100%
Güterzugdienste
0%
andere Zugdienste (z.B. Leerfahrt)
Streckenbeschreibung
Die Cane Creek Subdivision bietet harten, dreckigen amerikanischen Eisenbahnbetrieb in seiner besten Form. Die Strecke von Potash nach Brendel überwindet knapp 300 Meter an Höhe auf einem "Achterbahn"-Höhenprofil mit häufigen Steigungen von 1,2 Prozent, Kurven von bis zu 6 Grad und einer Fahrt durch den 2152 Kilometer langen Bootlegger Tunnel. Die Cane-Creek-Nebenstrecke ist eine Bahnstrecke, die große Dieselloks und jede Menge Pferdestärken erfordert, und Sie werden den Führerstand der in der Strecke enthaltenen General Electric AC4400CW- und Electro-Motive SD40-2-Dieselloks von Union Pacific übernehmen.

Für amerikanische Eisenbahnverhältnisse ist die Cane-Creek-Nebenstrecke ein Neuling, der 1962 von dem Union-Pacific-Vorgänger D&RGW eröffnet wurde, um eine weitläufige Kali-Minenanlage in Potash zu bedienen. Sie übernehmen den Kali-Transport und Rangierdienste und klettern auf die großen sechsachsigen Dieselloks der Union Pacific, um die bekannten „Dirty Dirt Trains“ der Strecke zu fahren, die kontaminierte Minenabfälle von Moab nach Brendel transportieren.
* Preis zuletzt ermittelt vor 3 Stunden von steampowered.com - Angaben ohne Gewähr